Illusion ist alles...

Warum???

 

Diese Frage hab ich mir oft gestellt in den Letzten Tagen, ich habe lange darüber nachgedacht.

Unsere Zivilisation ist schon so alt, und trotzdem haben menschen immer noch nicht gelernt mit ihren problemen vernünftig umzugehen.

Ich behaupte nicht, dass ich das kann, ich bin mir durchaus bewusst, dass ich mich auch ablenke und, dass ich vor meinen problemen weglaufe.

 

Und trotzdem kotz es mich an.

 

Ich habe schon mit Jo und Ella gesproche und Ella meinte:dass es uns hier doch total gut gehe. Das mag sein, aber es ist trotzdem eine verdammte Scheinwelt in der wir leben und materiell mag es uns ja gut gehen, bloß wenn man im Innnern nur kaputt ist( oder sich zumindest so fühlt) ist es auch nicht besser. Als wenn man nichts zu essen hat.

 

Sorry wenn das jetz alles voll negativ rüberkommt, mir gehts blos einfach seelisch( und körperlich) total scheiße.

Ich werde morgen wieder zur Schule gehen auch wenn ich mich total scheiße fühl.

 

Bis morgen

Euer Lars

9.5.07 21:39

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Janika / Website (9.5.07 22:35)
Na ja, aber das ist wahrscheinlich auch überall so. Egal ob du in Dubai, aufm Mars oder in Deutschland wohnst.
Das liegt an dir. Du denkst. Andere vllt nicht.
Sei froh, dass du den Lug und Trug hinterfragst, dann kannst du was machen!

Wenn du die Welt nicht ändern kannst, hinterlass wenigstens ne Beule!


Du musst dir nur noch ausdenken, wie die Beule aussehen kann.

Ich bin für dich da!

Hab dich lieb!
Janika


die Örla / Website (10.5.07 21:07)
Hey Lars,
jetzt versteh ich erst, wie du das meintest, als du sagtest, dass es und hier doch nicht gut geht. Und wir haben wohl etwas aneinander vorbei geredet. Ich denke, dass die Menschen eine Krankheit für diesen Planeten sind, dass wir ihn zerstören und dabei vergessen, dass wir uns selbst zerstören. Das klingt total scheiße, aber ich will was daran ändern. Ich bin mir dasrüber im Klaren, dass ich nicht die Menschhiet dazu bringen kann, aufzuhören, Müll zu produzieren und ihn zu "entsorgen", ich kann AIDS genausowenig stoppen wie den Hunger in Afrika.
Aber, ja, jetzt kommt das große ABER, ich kann trotzdem etwas ändern. Und wenn ich später nur ein verdammtes Kind von einer Straße hole, dann ist das schon was. Ich will keine Heldin sein oder so und bin auch nícht verrückt - naja, schon ien bisschen, aber das ist jetzt grade nicht der Punkt, ich will einfach nur etwas ändern.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
Hey, das hat schon Ghandi gesagt und der wird doch wohl was davon verstehn.
Naja, wir können das ja später noch mal ausdiskutieren,
gute Besserung!!
Hdl
Ella

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen